Endlich sind die Sonderzeichen in iBlog korrekt.

Dank Jens Liebau, der mir eine e-Mail mit der genauen Herangehensweise beschrieb.

Test: ÄÄÄÖÖÖÜÜÜ…

Man müsste nur in iBlog neben dem FTP-Client, der ja natürlich bleiben muss, einen lokalen Blog-Client anlegen und keinen FTP-Client. Dann nimmt man die rss.xml-Datei und lädt sie manuell per ftp hoch.

Und wie sind die Reaktionen?